Individueller Förderplan für Ihr Kind

Mitarbeiter der Universität Münster werten den Test Ihres Kindes nach einem wissenschaftlich erprobten Verfahren aus. Ziel ist es, ein präzises Leistungsprofil zu erstellen. Deutet dieses Profil auf eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) hin, setzen wir uns mit Ihnen zusammen und besprechen eine mögliche Förderung. Es ist uns wichtig, jeden Schritt gemeinsam mit Eltern und Kind zu gehen.

Wir entwickeln einen Förderplan, der individuell auf das Leistungsprofil Ihres Kindes zugeschnitten ist. Bei einer Lese-Rechschreibschwäche hilft es nicht, ins „Blaue“ hinein zu üben und zu pauken. Der Förderunterricht muss genau dort ansetzen, wo die Schwäche des jeweiligen Kindes liegt. Nur das garantiert einen größtmöglichen Erfolg.