Förderung bei Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)

Hat mein Kind eine Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) ?

Plagt sich Ihr Kind beim Lesen und mit der Rechtschreibung? Übt Ihr Kind sehr engagiert und bringt trotzdem schlechte Diktate mit nach Hause? Als Eltern stehen Sie mit dem Problem nicht alleine da. Statistiken rechnen in Europa mit zwei Millionen Kindern, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben. Fachleute sprechen von einer so genannten Lese-Rechtschreib-Schwäche – kurz LRS.

 

3. Förderunterricht

Das Drei-Schritt-Verfahren für schnelle Verbesserungen bei LRS

AuxiliO bietet ein 3-Schritt-Verfahren – bestehend aus Diagnose, Förderplan und gezieltem Förderunterricht. So helfen wir Ihrem Kind, seine Fähigkeiten im Lesen und Schreiben schnell zu verbessern. Gute Noten und mehr Spaß in der Schule kommen dann fast von alleine.

Nach dem an der Universität Münster entwickelten Verfahren testet AuxiliO die Rechtschreibkompetenz Ihres Kindes, um Schwächen zu erkennen und Stärken gezielt zu fördern.

Online-Einzelförderung

Weil jedes Kind ein inidviudelles, von der Universität Münster erstelltes Förderprogramm durchläuft, erfolgt die Förderung bei Lese-Rechtschreib-Schwäche generell im Einzelunterricht. Daher erfolgt der Nachhilfeunterricht online. Dies spart auch Ihnen die Zeit und Kosten für die An- und Abfahrt.

Beispiel eines Vorher – Nachher Tests über den Lernserver der Uni Münster.
Hier klicken

Beispiel Test

Beispiel Diagnose

Das sollten Sie wissen 

Eine Lese-Rechtschreib-Schwäche ist keine Frage der Intelligenz. Auch hochbegabte Kinder sind davor nicht gefeit. Sie und Ihr Kind müssen sich mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche nicht abfinden. Es gibt kompetente und professionelle Hilfe. AuxiliO bietet dafür das richtige Unterrichtskonzept an.

Förderung bei LRS

Wir gehen davon aus, dass jeder Fehler, den Ihr Kind beim Lesen oder Schreiben macht, auf eine nachvollziehbare Denkleistung Ihres Kindes zurückzuführen ist. So steht für uns nicht der Fehler im Vordergrund, sondern die Ursache, die dazu geführt hat. Und genau da setzen wir mit unserer Förderung an. Wir packen das Problem direkt an seiner Wurzel.

Wenn ein Fehler aus dem so genannten Regelbereich hervorgeht, also aus der Unkenntnis oder falschen Anwendung von Lese- und Rechtschreibregeln (z.B. Groß- und Kleinschreibung oder Konsonantenverdopplung), erhält Ihr Kind eine individuelle, angepasste Förderung, die zielgerichtet am Verständnis der Regelbereiche ansetzt.

Roland Mohr – zertifizierter Lerncoach

Bei der Förderung von Kindern mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche sollten Sie nur auf geprüfte Qualität vertrauen.

Das AuxiliO Institut hat die Qualifikation erworben, die Diagnose- und Förder-Tools des Lernservers in der Praxis einzusetzen und anzuwenden.

Der Inhaber von AuxiliO – Roland Mohr – ist seit 2010 zertifiziert als Lerncoach der Uni Münster.