Förderung bei Rechenschwäche (Dyskalkulie)

Hat mein Kind eine Rechenschwäche (Dyskalkulie) ?

Das Rechnen im Dezimalsystem ist generell ein abstrakter Prozess und viele Kinder haben Schwierigkeiten damit, diesen Abstraktionensprozess zu erlernen.

Manche scheitern beim Übergang vom Einer zum Zehner, andere Kinder haben Probleme mit negativen Zahlen oder beim räumlichen Vorstellen, wenn sie von eindimensionalen zu mehrdimensionalen Betrachtungen wechseln sollen.

Unsere Förderung beginnt bereits im Grundschulbereich mit einem Test, der an der Universität Münster entwickelt wurde, und unter dem Begriff Cody allgemein bekannt ist. Je nach Testergebnis wird gemeinsam mit dem Kind ein individuell maßgeschneidertes Programm durchlaufen.

1. Gezielte Diagnose

2.  Förderplan

3. Förderunterricht

Das Drei-Schritt-Verfahren für schnelle Verbesserungen bei Rechenschwäche

AuxiliO bietet ein 3-Schritt-Verfahren – bestehend aus Diagnose, Förderplan und gezieltem Förderunterricht. So helfen wir Ihrem Kind, seine Fähigkeiten im Rechnen schnell zu verbessern. Gute Noten und mehr Spaß in der Schule kommen dann fast von alleine.

Nach dem an der Universität Münster entwickelten Verfahren testet AuxiliO die Rechenkompetenz Ihres Kindes, um Schwächen zu erkennen und Stärken gezielt zu fördern.

Online-Einzelförderung

Weil jedes Kind ein inidviudelles, von der Universität Münster erstelltes Förderprogramm durchläuft, erfolgt die Förderung bei Rechenschwäche generell im Einzelunterricht. Daher erfolgt der Nachhilfeunterricht online. Dies spart auch Ihnen die Zeit und Kosten für die An- und Abfahrt.

Das sollten Sie wissen 

Eine Rechenschwäche ist keine Frage der Intelligenz. Auch hochbegabte Kinder sind davor nicht gefeit. Sie und Ihr Kind müssen sich mit einer Rechenschwäche nicht abfinden. Es gibt kompetente und professionelle Hilfe. AuxiliO bietet dafür das richtige Unterrichtskonzept an.

Roland Mohr – Lerncoach

Bei der Förderung von Kindern mit einer Rechenschwäche sollten Sie nur auf geprüfte Qualität vertrauen.